Allacher Heide (6 Teilflächen)

Allacher Heide – Ch. Weiß

Die Allacher Heide befindet sich im Umkreis des Münchner Rangierbahnhofs und ist durch diesen teilweise zerschnitten. Trotz des Bahnbetriebes hat sich auf der Allacher Heide aber eine große Artenvielfalt und Vielgestaltigkeit gehalten, nicht zuletzt durch unsere regelmäßigen Pflegeeinsätze.  Schon 2004 begann der LBV hier zu pflegen, mittlerweile kümmern wir uns um insgesamt sechs Teilflächen. Wegen ihrer Bedeutung für die Natur wurde die Allacher Heide zum Naturschutzgebiet und Schutzgebiet von höchstem europäischem Rang (FFH-Gebiet) ernannt. Neben vielen anderen seltenen Arten wachsen auf unseren Flächen z.B. der Gekielte Lauch, die Ästige Graslilie, verschiedene Nelkenarten und mehrere Orchideen. Die große Blütenpracht in den Sommermonaten zusammen mit der Strukturvielfalt der Trockenrasen locken zudem auch viele Schmetterlingsarten, Wildbienen, seltene Wanzen, Reptilien und Amphibien auf die Flächen.