1. Machen Sie Ihren Garten zu einem Vogelparadies

Dabei sind fünf Dinge wichtig: sauberes Wasser zum Trinken und Baden, Blühpflanzen, die Insekten anlocken (ganz wichtig für die Aufzucht der Jungen, die ausschließlich mit Insektennahrung gefüttert werden), Pflanzen, deren...

2. Werden Sie zum Naturforscher!

Erstaunlicherweise weiß man über die häufigen Vogelarten manchmal weniger als über ausgesprochene Seltenheiten, denn gerade bei vermeintlichen Allerweltsarten schauen Wissenschaftler oft gar nicht so genau hin. Ihre Beobachtungen...

3. Bilden Sie eine Gemeinschaft

Begeistern Sie Freunde und Familie für Vögel. Weiten Sie Ihren Aktionsradius aus, indem Sie Ihre Nachbarn von den Vorteilen eines vogelfreundlichen Gartens überzeugen und so eine größere Habitatinsel schaffen. Gerade in der Stadt...

4. Vermeiden Sie Pestizide

50 Jahre nach Veröffentlichung des Buches "Stummer Frühling", in dem die amerikanische Biologin Rachel Carson das von Agrarchemikalien ausgelöste Vogelsterben beschreibt, zeigt sich, dass der Pestizideinsatz in der...

5. Kaufen Sie vogelfreundlich ein

Unterstützen Sie die regionale und ökologische Landwirtschaft.  Bio reduziert die Belastung des Ökosystems, Bio ist nachhaltiger, Bio trägt zur Artenvielfalt bei. Landwirtschaft muss mit, nicht gegen die Natur...

6. Sparen Sie Energie und reduzieren Sie Ihren CO2-Ausstoß

Energiegewinnung geht mit großen Umweltbelastungen einher: Mit Kohleabbau ist großflächige Landschaftszerstörung verbunden, Erdölförderung, insbesondere off-shore, birgt hohe Risiken, wie der jüngste Vorfall im Golf von Mexico...

7. Berücksichtigen Sie Gebäudebrüter

Seit der Mensch Häuser baut, nutzen Tiere diese als Lebensraum. Manche Arten haben sich im Laufe der Zeit sogar so sehr darauf spezialisiert, dass sie quasi nur noch als Gebäudebrüter vorkommen und gänzlich auf menschliche Bauten...

8. Vermeiden Sie Plastikmüll

So einfach zu vermeiden wie allgegenwärtig ist Plastikmüll. Besonders ausgediente Plastiktüten stellen ein echtes Problem für Vögel dar, vor allem in Flüssen, Seen und Ozeanen. Allein in die Nordsee gelangen Jahr für Jahr mehr...

9. Reduzieren Sie Verluste durch Katzen

Immer wieder ein Streitthema zwischen Katzen- und Singvogelfreunden sind die Jagdausflüge von Hauskatzen. Tatsächlich sind Katzen in vielen Siedlungen die häufigsten Beutegreifer und zahlreicher vertreten als alle anderen...

10. Werden Sie Pate

Greifen Sie eine Vogelart heraus, die Ihnen besonders am Herzen liegt, und tragen Sie gezielt zur Verbesserung der Lebensbedingungen für diese Art bei: Dazu gehört der Erhalt des Lebensraumes, z.B. durch Biotoppflege-Einsätze ,...