Der naturnahe Garten

Naturnaher Kräutergarten – B. Helbig/LBV-Archiv

Wie sollte ein Garten gestaltet sein, damit sich Amsel, Rotkehlchen und Co. wohl fühlen? Leider fallen immer wieder Negativbeispiele ins Auge. Einheitsrasen erstreckt sich über die gesamte Fläche, an der Terrasse steht ein Kirschlorbeer. Da rettet auch der Nistkasten nicht mehr allzuviel. Denn zu einem für die Vogelwelt attraktiven Garten gehört auch eine bunte Vielfalt an Pflanzen, an denen sich die verschiedensten Insekten (= Futter zur Jungenaufzucht für die Vögel, Nahrungspflanzen für Schmetterlingsraupen) finden, vielfältige Kleinstlebensräume zum Verstecken, Nisten, Futter suchen…

Naturgarten-Bausteine zum Selbermachen

Wie Sie Ihren Garten, Balkon oder Fenstersims ein bisschen naturnäher gestalten können und damit der Natur einen Platz direkt bei sich zu Hause bieten, sehen Sie in unseren kleinen Handreichungen. Einfach das Handout...

Die Strukturvielfalt macht‘s

Ein erster Schritt zum naturnahen Garten ist die berühmte „wilde Ecke“. Hier darf die Natur wachsen, wie sie will. Untersuchungen zeigen: je vielfältiger das Angebot an Kleinstrukturen, desto höher ist die Artenvielfalt im Garten…

Schöne Blumen - aus Sicht der Tierwelt

Wussten Sie, dass gefüllte und halbgefüllte Blüten den Insekten kaum Nahrung bieten? Generell gilt: je weniger eine Pflanzenart züchterisch bearbeitet ist, desto höher ist ihr Wert für die Insektenwelt…

Bunte Blumenwiesen

Ein besonderes Schmuckstück im eigenen Garten ist eine eigene kleine Blumenwiese. Versuchen Sie doch einmal, Teilbereiche nur noch ein- bis zweimal im Jahr zu mähen…

Abwechslungsreiche Gärten ohne Chemie

Chemiefreies Gärtnern schont nicht nur Igel, Amsel und Co., sondern auch unsere Ressourcen wie das wertvolle Grundwasser. Außerdem ist vieles von dem, was wir als „Unkraut“ oder „Schädlinge“ betrachten, ein ganz natürlicher Teil...

Amphibien im Garten

Nicht nur bei der Krötenwanderung, auch im eigenen Garten kann man etwas für den Amphibienschutz tun. Bis auf Erdkröte, Bergmolch und die Grünfrösche stehen alle in und um München vorkommenden Amphibienarten auf der Roten Liste...

Eichhörnchen im Garten

Eichhörnchen sind bekannt und bei vielen Menschen beliebt. Dennoch drohen ihnen Gefahren im Garten …

Igel im Garten

Der bei uns heimische Braunbrustigel genießt große Sympathien, nicht nur wegen seines niedlichen Aussehens, sondern weil er ein nützlicher Gartenhelfer ist. Als Insektenfresser vertilgt er Gartenschädlinge und macht auch vor Aas...