<- Zurück zu: Schmetterlinge

Schwalbenschwanz

Mit einer Flügelspannweite von bis zu 7,5 cm ist der Schwalbenschwanz einer der größten Tagfalter im Raum München. An seinen Hinterflügeln stehen kurze „Schwänzchen“ ab, die ihm seinen Namen gaben.

Mit dem Abbruchmaterial des ehemaligen Flughafens wurden im Riemer Park zwei künstliche Hügel geschaffen; der größere wird im Winter als Rodelhügel genutzt. Auf diesem treffen sich von Mai bis August Schwalbenschwänze zur Gipfelbalz ("Hilltopping") und vollführen wilde Flüge. Die Männchen versuchen einen Teil der Kuppe als ihr Revier zu besetzen und verjagen Artgenossen. Paarungsbereite Weibchen fliegen auf den Hügel und vollführen Balzflüge mit den Männchen.


Wie komme ich hin?

Mit der U2 bis zur Endhaltestelle Messestadt Ost. Von dort in die Astrid-Lindgren-Straße und nach dem Beruflichen Schülerzentrum links Richtung Riemer Park. Auf der Südseite führen eine Treppe und ein Weg in Serpentinen hinauf zum Hügel.


Weitere Arten:

Distelfalter, Großes Ochsenauge, Schachbrett

Harald Süpfle


Schwalbenschwanz - Harald Süpfle