<- Zurück zu: krautige Pflanzen

Sandbirke (Betula pendula)

Synonyme: Hängebirke, Warzenbirke, Weißbirke

max. Alter: 120 Jahre

Höhe: bis 30 m

Vorkommen in München: beigemischt in Wäldern, besiedelt Gleisanlagen, Schotterflächen, sogar Dachrinnen, vereinzelt in Gärten

Standort: anspruchslos, fast überall, oft auf Extremstandorte wie sehr trockene Böden oder Moorböden verdrängt

Besonderheit: neben Salweide wichtigstes innerstädtisches Pioniergehölz: produziert riesige Mengen an leichten, flugfähigen Samen (100.000 bis 1 Mio.), extrem frosthart (bis - 40°C), wird langfristig von anderen Baumarten verdrängt

 

Genau hingeschaut

  • Blatt dunkelgrün, dreieckig, oft lang zugespitzt. Blattrand doppelt gesägt (Zähne in zwei unterschiedlichen Größen)
  • Junge Triebe und Blätter immer kahl, Triebe mit warzigen Harzdrüsen, fühlen sich rau an (-> Warzenbirke), Zweigspitzen mehr oder weniger stark überhängend (-> Hängebirke)
  • Rinde glänzend weiß mit querverlaufenden, dunklen Korkwarzen (dienen dem Gasaustausch), blättert in dünnen Querstreifen ab, im Alter tiefrissige, dunkle Borke und weniger Weiß

 

Hätten Sie’s gewusst?

Für die Forstwirtschaft ist die Birke als Weichholz mit Blick auf die Holzproduktion von untergeordneter Bedeutung. Trotzdem ist sie aus ökologischer Sicht eine wichtige Mischbaumart: Beispielsweise kommen über 160 Insektenarten sowie über 30 Vogelarten an unseren beiden europäischen Baumbirken (Sandbirke und Moorbirke)vor.

„Trümmerbaum“ Birke: Nach dem zweiten Weltkrieg wuchsen Birken auf den Ruinen und Brandflächen auf, die der Krieg hinterlassen hatte.

 

Münchner Geschichten

Viele alte Birken (nicht nur Sand-, sondern auch Moorbirken) kann man zum Beispiel noch auf dem Alten Südfriedhof bewundern.

Vor einigen Jahren entwarf eine Designerin ein Raumkonzept für eine Münchner Burger-Kette, das u.a. auf hohen schlanken Birkenstämmen basierte, um eine „energiespendende Atmosphäre“ zu schaffen. Die Atmosphäre war später aber nicht nur energie-, sondern auch konfliktgeladen, da man sich bei der Expansion der Kette über weitere Honorarzahlungen erst vor Gericht einigen konnte.

 

Birke auf der Allacher Heide © F. Lücke

Blätter © G. Maier

Birken auf dem alten Südfriedhof © G.Maier