Zum Hauptinhalt springen

Was der LBV in München bewegen will

München Stadt und Land

Einladung zum Vortragsabend mit Christina Schneider und Isabel Rohde (1. und 2. Vorsitzende des LBV München): „Unsere Vision für die Zukunft des LBV München“.

Montag, 14.11.2022

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Evang. Studentengemeinde LMU München (ESG), Friedrichstr. 25, Saal im 1. Stock

Eintritt frei; wir freuen uns über Spenden

Anmeldung (bis zum 13.11.) erforderlich unter: info@lbv-muenchen.de

Der LBV ist mit 115.000 Unterstützerinnen und Unterstützern Bayerns größter Arten- und Biotopschutzverband und flächendeckend im Freistaat vertreten – in München Stadt und Land haben wir in den vergangenen Jahrzehnten für den Naturschutz vor Ort viel bewegt. 

So konnten z. B. eine beträchtliche Anzahl an bedrohten Tieren und Pflanzen durch erfolgreiche Artenhilfsprogramme gerettet und wertvolle Biotope bewahrt werden, die 2018 eröffnete LBV-Umweltstation ist die erste Anlaufstelle für alle großen und kleinen Münchnerinnen und Münchner, die sich für Themen rund um Naturschutz und Nachhaltigkeit interessierten.

Doch auf diesen beachtlichen Erfolgen ausruhen möchte sich beim LBV München niemand – dafür sorgen Christina Schneider, seit Oktober die Erste Vorsitzende, und ihre Stellvertreterin Isabel Rohde. Am kommenden Montag skizzieren die beiden Frauen, welche Themen sie beim Münchner LBV in den Blick nehmen wollen und berichten über ihre kurz- und langfristigen Ziele.