0
<- Zurück zu: Home, LBV München


Kundgebung: Kein Verkauf von Staatswald für Gewerbegebiete!

Am Freitag, den 19.März findet auf dem Odeonsplatz von 10:00 bis 12:00 eine Kundgebung gegen den Verkauf von Staatswäldern statt. Um Anmeldung wird gebeten.

Hintergrund ist der geplante Verkauf von Staatswald, um Gemeinden die Errichtung von Gewerbegebieten zu ermöglichen. Konkreter Aufhänger ist das geplante Gewerbegebiet in Teublitz.

Hintergrundinfo zu dem Waldgebiet:

20 Hektar Staatswald

Bisher völlig unerschlossen

Sehr gut wasserversorgter artenreicher Mischwald

Vorkommende Arten u.a. Waldschnepfe, Waldeidechsen, Bergmolche, Erdkröten

Lebensraum mit Moorstandorten

Hydrologisch sensibles Gebiet mit Quellaustritten (sind im Februar trotz Dauerfrost nicht zugefroren)

Wald speist auch unterliegende Teichgebiete (extrem artenreiches „Eselweihergebiet“)

Bei der letzten Stadtratssitzung Protestaktion von ca. 150 Bürger*innen

Eine private Petition an den Landtag wurde vergangene Woche vom Ausschuss gegen die Stimmen der Grünen abgelehnt.

Der Bebauungsplan für das Gebiet ist seit kurzem rechtskräftig. Der LBV prüft juristische Schritte dagegen und hat einen Fachanwalt beauftragt. Noch gehört der Wald dem Freistaat, der Verkauf muss verhindert werden.

Weitere Infos unter:

Die Organisatoren Christian Stiersdorfer (LBV Schwandorf) und Elisabeth Wölfl (BGS Oberbayern) bitten um eine kurze Rückmeldung unter oberbayern@lbv.de, um die Teilnehmerzahl abschätzen zu können.