0
<- Zurück zu: Home, LBV München


Das Volksbegehren "Rettet die Bienen" gemeinsam zum Erfolg bringen

Der LBV ist Träger des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“. Dieses Begehren müssen wir zum Erfolg führen, und dafür brauchen wir aktive Helfer!

Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ müssen wir zum Erfolg führen, damit endlich wirksam dem Artensterben begegnet werden kann. Vom 31.01.-13.02.2019 müssen 950.000 Bayerinnen und Bayern in ihren Rathäusern und Eintragungsstellen für das Volksbegehren unterschreiben. Das ist eine hohe Hürde, die wir allerdings mit einem gewaltigen Satz überspringen werden. Dafür brauchen wir aber Ihre Hilfe.


Drei Aufgabenbereiche müssen für das Stadtgebiet München schnellstmöglich besetzt werden: 

Plakatverteiler: Es gibt leicht tragbare Plakate aus Pappe, die man um Pfosten schnallen kann. Diese müssen stadtweit angebracht werden. Man kann nach Feierabend täglich ca. 15 davon anbringen.

Rathauslotsen: Man erklärt Passanten, wie sie zur Eintragungsstelle kommen. Vermutlich sind die Eintragungsstellen: Rathaus, Ruppertstr., Tal, Hanauer Str., Trausnitzstr., Implerstr., Landsberger Str. Genaue Infos kommen noch. Es gibt Zweistundenschichten mit jeweils zwei Leuten. Infomaterial bekommt man ausreichend. 

Benachrichtungskarten-Verteiler: Wir werden Benachrichtigungskarten in möglichst alle Briefkästen verteilen. Wer kann in welchen Straßenzügen verteilen?


Dringend werden auch Helferinnen und Helfer für die Landkreisgemeinden gesucht. Dort existiert oft noch kein lokales Bündnis.


Wer helfen möchte: Bitte melden Sie sich schnell und noch völlig unverbindlich durch eine E-Mail an info@lbv-muenchen.de zurück, was Sie wo machen können und wollen. Wir brauchen Ihren Namen, E-Mail-Adresse und möglichst auch die Telefonnr. Wenn eine Whatsapp-Gruppe gegründet wird, informieren wir Sie noch.

Die Daten werden ausschließlich vom LBV-Organisationsteam Volksbegehren und vom Gesamtorganisationsteam des Volksbegehrens und ausschließlich zum Zweck Volksbegehren genutzt. Nach Abschluss des Volksbegehrens werden sie vollständig gelöscht.


Mehr Infos unter: volksbegehren-artenvielfalt.de Dort können Sie auch den Newsletter bestellen und sich direkt für Aufgaben eintragen.