Klimagerechtigkeit - wie sind wir in München davon betroffen?

Ist der Klimawandel ungerecht? Wenn man sich die Verteilung der Extremwetterereignisse wie Dürren oder Flutkatastrophen ansieht, merkt man schnell, wie unterschiedlich die Menschen weltweit vom Klimawandel betroffen sind. Der globale Süden leidet stärker als der globale Norden. Diese Ungerechtigkeiten prangern KlimaaktivistInnen immer wieder an.

 

Doch gibt es Ungerechtigkeiten im Bezug auf Klimawandel auch bei uns in Bayern oder sogar in München?

 

Im Projekt Klimagerechtigkeit laden wir in verschiedenen Workshops, Aktionsideen und Events - analog oder in Coronazeiten digital - dazu ein, die verschiedenen Aspekte der Klimagerechtigkeitsdebatte zu diskutieren. Dabei sollen neben den Hintergründen auch Handlungsalternativen für München besprochen werden. 

 

Um während der Corona-Ausgangsbeschränkungen trotzdem wirken zu können, wurden im Projekt mehrere digitale Angebote geschaffen. Über einen Blog wird beispielsweise zur Teilnahme am digitalen Klimastreik aufgerufen,in einem Webinar konnte gemeinsam diskutiert werden und für Lehrkräfte wird eine ausführliche Sammlung von Unterrichtsmaterial zu den verschiedenen Aspekten der Klimagerechtigkeit (Klimawandel, Wasser, Ernährung, Partizipation) bereitgestellt. 

 

Der selbe Blog dient außerdem als laufende Projektdokumentation und wird fortwährend mit Hintergrundinformationen, Blogbeiträgen und Mitmachaktionen gefüttert.

Folgen Sie unserem Blog unter: https://mucklimagerecht.wordpress.com/